Junge Paten für Senioren

Die Ehenamtagentur in Essen hat 2008 das Projekt 17/70 – Junge Paten für Senioren ins Leben gerufen, bei dem Jugendliche eine Patenschaft für ältere Mitmenschen übernehmen.

Nach einer Ausbildung durch Fachkräfte verbringen die 15- bis 25-jährigen Paten einen Teil ihrer Freizeit ehrenamtlich in Altersheimen und Seniorenanlagen und fördern so den Dialog der Generationen. Sie lesen aus Büchern vor, führen Theaterstücke auf, helfen ihren älteren Mitmenschen beim Einkauf oder begleiten sie zu Veranstaltungen. Durch die Begegnungen werden den Senioren neue Zugänge zur Außenwelt vermittelt und sie werden animiert, die schönen Aspekte ihres Alltags wieder zu entdecken. Natürlich profitieren auch die Paten vom gedanklichen Austausch mit der älteren Generation – schließlich kann diese die Erfahrungen eines ganzen Lebens weitergeben.

Mittlerweile wurden über 200 Jugendliche für dieses ehrenamtliches Engagement in unterschiedlichen Einrichtungen in Essen geschult.

Diese Idee ließe sich nicht nur in größeren Städten und für Altersheime realisieren, sondern auch in Kleinstädten und auf dem Land, wo die Mehrzahal der älteren Bevölkerung mittlerweile der Gefahr der Isolierung ebenso stark ausgesetzt ist.

Please follow and like us:
Follow by Email1
Facebook0
Facebook
Twitter473
Dieser Beitrag wurde unter Ideen & Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.